Ich bin Klara und suche ein Zuhause -- Ich habe ein Zuhause in Aussicht!!!

 

Hallo ihr da am PC,

 

ich bin seit ein paar Monaten hier in Deutschland auf einer Pflegestelle in Wissen, RLP.

Inzwischen habe ich mich gut eingelebt und auch schon sehr viel gelernt. Jetzt wird es endlich Zeit meine eigene Familie zu finden, sagt jedenfalls meine Pflegemama.

Kurz zu mir, ich bin ein Mischling, ca.7,5kg
Geb. ca. Jan. 2019 und habe ca. 38cm Schulterhöhe.

Ich bin sehr offen und freundlich, ich  kuschele für mein Leben gerne auf dem Sofa oder auf dem Schoß.

Die Arbeit mit dem Futterbeutel macht mir riesigen Spaß. Ich bin immer mit Feuereifer dabei und arbeite gerne mit dem Menschen zusammen. Sitz, Platz, Bleib und Apportieren sind Übungen, die ich ratzfatz gelernt habe. Alle sagen ich sei ein sehr kluges Hundemädchen mit ein bisschen Hummeln im Hintern. :-).

 

 

 

 

 

 

 

 

Rabenau: Freude über Kleintransporter

 

Der Tierschutzverein Lemuria bekommt einen neuen Kleintransporter, finanziert wird er durch Werbepartner aus der Region.

 

 

Freuen sich auf das neue Fahrzeug:

"Lemuria"-Vorsitzende Susanne Steinmann und Projektleiter Thorsten Köhler

RABENAU - Der Tierschutzverein Lemuria aus Rabenau bekommt einen praktischen Kleintransporter, der das Team künftig bei der Arbeit unterstützt. Finanziert wird das Fahrzeug durch Partner aus der Region, die sich mit ihrem Logo beziehungsweise ihrer Visitenkarte auf dem Fahrzeug präsentieren.

"Lemuria" engagiert sich ehrenamtlich für Tiere in Not. Insbesondere wird Hunden, die bisher Qualvolles erfahren mussten, zu einem schöneren und artgerechten Leben verholfen. Für sie sucht der Verein ein neues liebevolles und geborgenes Zuhause. Die Aufgaben des Vereins bestehen darin, Kontrollen im voraussichtlichen neuen Zuhause seiner Schützlinge vorzunehmen, weiterhin übernimmt "Lemuria" Tierarztbesuche, die Überführung nach Ankunft des Tieres in eine Pflegestelle, die Futterbeschaffung sowie das Spendensammeln für die vom Verein betreuten Tierheime. Unterstützt und mitorganisiert wird das Projekt vom Grünberger Projektleiter Thorsten Köhler. "Wir wollen mit dem Fahrzeug erreichen, dass zum einen ortsansässige Firmen für ihre Unterstützung des Projektes eine innovative und auffällige Werbeplattform bekommen und zum Zweiten, dass der Bekanntheitsgrad der Firmen und des Vereins über die Grenzen hinaus gesteigert wird", fassen Köhler und die Vereinsvorsitzende Susanne Steinmann zusammen. Dadurch, dass der Verein nicht nur regional, sondern auch überregional agiert, entwickelt sich eine enorme Präsenz, gerade auch für die Werbepartner.

 

"Wir freuen uns schon sehr darauf, den Kleintransporter der Öffentlichkeit präsentieren zu können. Wir möchten alle Interessenten aufrufen, sich schnell zu melden, denn die Werbeflächen sind begrenzt", sagt Steinmann. Thorsten Köhler informiert Interessenten gerne unter Telefon 06401/4090560.

 

Einzelspenden von Privatpersonen sind selbstverständlich ebenfalls gerne willkommen. Weitere Informationen gibt es auch auf Facebook unter: https://www.facebook.com/donate/175551570023097/

 

 

 

 

 

Einkaufen und Gutes tun.
Amazon gibt angemeldeten Organisationen 0,5% der Einkaufssumme Ihrer qualifizierten smile.amazon.de-Käufe weiter.

smile.amazon.de ist dasselbe Amazon, das Sie kennen. Dieselben Produkte, dieselben Preise, derselbe Service.

 

 

 

 

 

 

 


Herzlichen Dank für Ihre Hilfe!

Spendenkonto:
Kontoinhaber: Tierschutzverein Lemuria e.V.

Volksbank Mittelhessen

IBAN: DE 71 5139 0000 0041 2331 09

BIC: VBMHDE5F

 

oder direkt über PayPal über folgenden Link

 


 

 

 

 

 

© Tierschutzverein Lemuria e.V.